2. Netzwerktreffen SGB II Baden-Württemberg

Intensiver und kollegialer Austausch

Anfang Mai trafen sich wieder Kolleginnen und Kollegen aus den Jobcentern in Baden-Württemberg zum 2. Netzwerktreffen SGB II in der Landeshauptstadt Stuttgart.

Aufgrund der sehr positiven Rückmeldungen aus der letztjährigen Veranstaltung hatte der Landesvorstand der vbba Baden-Württemberg erneut Delegierte aus den verschiedenen Jobcentern eingeladen. Sehr gefreut hat uns, dass mit Uwe Mayer als zuständiger SGB II-Vertreter aus der vbba-Bundesleitung erneut ein kompetenter Ansprechpartner der Bundesebene an der Veranstaltung teilnehmen konnte. Perfekt organisiert wurde das Treffen von Michael Friedla, im Landesvorstand zuständig für den Bereich SGB II.

Uwe Mayer und Michael Friedla

Das Netzwerktreffen traf erneut auf ein großes Interesse – leider waren einige krankheitsbedingten „Ausfälle“ zu verzeichnen.

Im Vordergrund der Veranstaltung stand natürlich der kollegiale Austausch – ein Angebot, was von den Teilnehmenden intensiv genutzt wurde. Aber auch die aktuellen Informationen und Erläuterung von Hintergründen durch Uwe Mayer und die jeweils anschließenden Diskussionen bedeuteten einen Mehrwert – für alle Beteiligten.

So konnten von den Kolleginnen und Kollegen der Jobcenter Probleme und Anregungen nicht nur untereinander diskutiert werden, sondern auch gleich auf höchster Ebene bei ihrer Fachgewerkschaft „platziert“ werden.

Die Welt der Jobcenter ist auch in Baden-Württemberg sehr heterogen. Dennoch sind einige Themen in vielen Häusern gleichgelagert. Immer wieder sind zum Beispiel die hohe Arbeitsbelastung und die Sicherheit unserer Kolleginnen und Kollegen Anlass für Diskussionen; aber auch die kw-Vermerke im Bereich SGB II.

Als Fachgewerkschaft bieten wir starke Netzwerke, natürlich auch fachlicher Art – zur Unterstützung unserer vielen Mitglieder in den Jobcentern. Es freut uns sehr, dass diese so gut angenommen werden.

Teilnehmer am Netzwerktreffen

image_pdfimage_print