Warnstreik in Stuttgart

Kurz vor der entscheidenden dritten Verhandlungsrunde in Potsdam beteiligten sich am 12. April rund 50 Mitglieder der vbba (aus den regionalen vbba-Gruppen Stuttgart und Ludwigsburg) am Warnstreik in der baden-württembergischen Landeshauptstadt.

Es galt, unsere Verhandlungsführer zu unterstützen und nochmal öffentlich Druck zu machen – um ein gutes Ergebnis zu erreichen. Trotz kurzfristiger Organisation gab es eine gute Beteiligung der Kolleginnen und Kollegen. Besonders erfreulich war die Teilnahme von mehreren Neumitgliedern.

vbba-ler beim Streik in Stuttgart; Foto: Marius Baisch

image_pdfimage_print