Landesgewerkschaftstag 2018 – Wahlen und mehr…

Pünktlich zum Herbstanfang, nach einem sehr stürmischen Wochenende, fand der Gewerkschaftstag 2018 der vbba Landesgruppe Baden-Württemberg statt. Doch bereits am Montagmorgen schien schon wieder die Sonne für die vielen anreisenden Delegierten auf ihrem Weg nach Kleinaspach – traditionsgemäß traf man sich im Sonnenhof.

Die Delegierten des Landesgewerkschaftstags Baden-Württemberg 2018

Nach der Begrüßung der über 50 Delegierten durch den Landesvorsitzenden Christian Löschner übernahm Mike Paulsen die Moderation des Gewerkschaftstages. Er führte beide Tage mit Bravour durch die prallvolle Tagesordnung.

In seinem Rechenschaftsbericht gab zunächst der Landesvorstand einen Rückblick auf die gewerkschaftliche Arbeit der letzten 12 Monate.

Der Landesvorsitzende Christian Löschner ging dabei insbesondere auf die erfolgreich abgeschlossene Einkommensrunde ein. Hier haben sich viele unserer Kolleginnen und Kollegen an den verschiedenen Streikaktionen im Land beteiligt. Als Landesgruppe haben wir unsere Kolleginnen und Kollegen während der Verhandlungen zusätzlich schnell, aktuell und umfassend informiert.

vbba-Landesvorsitzender Christian Löschner

In mehreren vbba-aktuell Baden-Württemberg wurden in den zurückliegenden Monaten unsere gewerkschaftliche Position zu verschiedenen Themen deutlich gemacht. Schwerpunkt war hier das Thema Ausbildung in Baden-Württemberg.

Beim Bundesgewerkschaftstag und den Bundeshauptvorstandssitzungen war unsere Landesgruppe gut vertreten. Neben gewerkschaftsinternen Themen und Weichenstellungen beschäftigten sich die Delegierten unter anderem auch mit einem Thesen- und Forderungspapier zu den Auswirkungen der zunehmenden Digitalisierung und Automatisierung. Bei den turnusmäßigen Wahlen (alle 4 Jahre) wurden mit Doris Braun und Christian Löschner gleich zwei Baden-Württemberger in die neue Bundesleitung der vbba gewählt.

Delegierte beim Landesgewerkschaftstag 2018

Über die Arbeit der bisherigen und der neu eingerichteten Grundsatz- und Fachkommissionen und verschiedenen Arbeitskreise informierten Roger Zipp und Martina Loose.

Martina Loose gab den Delegierten auch einen Überblick über die verschiedenen Themen und Aktivitäten des Netzwerks Frauen. Jahresmotto war „Arbeit von Frauen in Zeiten der Globalisierung“, hierzu gab es mehrere Veröffentlichungen. Am Internationalen Frauentag, dem 8. März, beteiligten sich landesweit Frauen und Männer bei den verschiedenen Aktionen vor Ort. Auch für 2019 haben sich die Frauen hier wieder einiges vorgenommen…

Für unsere vbba-Landesjugend berichtete Marius Baisch über die Aktionen und Erfolge. Besonders bei den Jugendwahlen waren wir erfolgreich. Bei den Wahlen zur Bezirksjugend- und Auszubildendenvertretung (BJAV) konnte die vbba erneut die Mehrheit an Stimmen und Mandaten gewinnen. Auch bei den Wahlen zu den örtlichen Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAV) u.a. in Stuttgart, Freiburg und Ulm konnte sich unsere jungen Kolleginnen und Kollegen durchsetzen – hier stellen wir folglich auch die Vorsitzenden der jeweiligen JAV vor Ort.

vbba Jugend BW auf dem Landesgewerkschaftstag 2018

Auch im Rahmen der Einkommensrunde 2018 beteiligte sich unsere Jugend engagiert an verschiedenen Aktionen.
Kurz vor dem Landesgewerkschaftstag erfolgte wieder die Begrüßung unserer Auszubildenden vor Ort, vor allem aber an der BTS in Aalen. Auch an der Begrüßungsaktion für die Studierenden an der HdBA in Mannheim beteiligte sich unsere Landesjugend. Wir setzen (weiter) auf korrekte und seriöse Information und überzeugen mit unserer erfolgreichen Arbeit.
Für Oktober ist die jährliche Landesjugendversammlung in Stuttgart geplant – mit erneuter Rekordzahl an angemeldeten Teilnehmenden. Nach getaner Arbeit wird man dann gemeinsam den Abend auf dem Cannstatter Wasen zünftig ausklingen lassen. Viel Spaß dabei!
Über Facebook und Instagram werden unsere jungen Kolleginnen und Kollegen regelmäßig aktuell von der Landesjugendleitung informiert.

Der Landesseniorenvertreter Günther Schimpf stellte den Delegierten seine Arbeit und die verschiedenen Vorteile, auch im Ruhestand vbba-Mitglied zu bleiben, vor. Die Seniorenvertretung informiert über das “Senioren-aktuell” und bietet neben dem Notfallordner die Zeitschrift „Aktiv im Ruhestand“. Im Hinblick auf unsere älteren Mitglieder wurde mittlerweile der gewerkschaftliche Rechtsschutz auch auf Fragen zur Pflegeeinstufung erweitert.

Delegierte beim Landesgewerkschaftstag 2018

Jan Seewald berichtete über unsere gewerkschaftliche Arbeit im Bereich SGB II. Auf Landesebene war hier unser “Netzwerktreffen SGB II” herausragend, welches erstmalig in Baden-Württemberg über 20 Kolleginnen/Kollegen aus verschiedenen Jobcentern Möglichkeit zum Austausch und Netzwerkbildung bot. Die Spannweite der diskutierten Themen war groß und reichte von E-Akte bis zur Sicherheit der Beschäftigten in den Dienststellen.

Sehr erfolgreich war auch dieses Jahr wieder der deutliche Mitgliederzuwachs. Besonders erfreulich ist, dass fast alle örtliche vbba-Gruppen eine (teilweise deutliche) Steigerung der Mitgliederzahlen verzeichnen konnten. Stellvertretend hierfür nahmen vier besonders aktive und erfolgreiche Kollegen den Dank und ein kleines Präsent vom Landesvorsitzenden entgegen.

Harald Bock, Roger Zipp, Marius Baisch, Dominik Münch (v.l.n.r.) mit Christian Löschner (Mitte)

Der Schatzmeister Thomas Weiß informierte im Rahmen seines Kassenberichts über die Entwicklung und den aktuellen Stand der Finanzen der Landesgruppe. Die Kassenprüfer bescheinigten eine einwandfreie und ordnungsgemäße Kassenführung. Sie empfahlen die Entlastung von Schatzmeister und Vorstand – dieser Empfehlung folgten die Delegierten einstimmig. Darüber hinaus bedankten sich die Delegierten für die schnelle und zuverlässige Arbeit des Schatzmeisters.
Finanziell sind wir – auch dank der stetigen Mitgliederzuwächse – gut aufgestellt, eine solide Basis für die zukünftige Arbeit vor Ort und auf Landesebene. Im Rahmen der Finanzplanung 2019 wurden daher die Budgets für Frauen, Jugend und Senioren aufgestockt.

Der zwischenzeitliche Stromausfall nach der Mittagspause störte nicht wirklich – kurzfristig wurde die Tagesordnung umgestellt und die turnusmäßigen Wahlen zum Landesvorstand vorgezogen. Den Wahlvorstand bildeten Doris Braun und Martina Loose – beide stellten sich aufgrund ihres bevorstehenden/ absehbaren Ruhestands nicht mehr für ihre bisherigen Positionen im Landesvorstand zu Wahl.

Wahlvorstand (Martina Loose und Doris Braun) beim Auszählen der Stimmen

In geheimer Wahl wurde Christian Löschner als Vorsitzender mit 100% der Delegiertenstimmen im Amt bestätigt, als seine Stellvertreter wurden von den Delegierten Roger Zipp (95,6%) und Marius Baisch (97,8%) neu in diese Positionen gewählt.

Anschließend wurden alle restlichen Positionen in offener Abstimmung gewählt. Als neue Frauenvertreterin wurde Anna Walker und als Jugendvertreter Marius Baisch gewählt. Der Seniorenvertreter Günther Schimpf wurde im Amt bestätigt, ebenso unser Schatzmeister Thomas Weiß. Neuer Schriftführer ist Bernd Herrlinger, das Netzwerk SGB II vertritt Michael Friedla im Landesvorstand. Regionalbeisitzer für „Nordbaden“ bleibt Harald Bock, für „Ost-Württemberg“ wurde Daniel Stenzel und für „Mittelbaden“ Mesut Öztürk gewählt. „Südbaden“ wird weiterhin von Christian Löschner und „Mittlerer Neckar“ weiter von Roger Zipp betreut. Auch die jeweiligen Stellvertreterinnen und -vertreter, die Fachbeisitzer und die beiden Kassenprüfer wurden gewählt, die entsprechende Übersicht ist hier auf unserer Webseite zu finden. Die Wahlen erfolgten jeweils einstimmig.

Zusammen mit den Ergebnissen der geheimen Wahl des Landesvorsitzenden und seiner beiden Stellvertreter ist dies ein sehr starker Vertrauensbeweis und für den neu gewählten Landesvorstand gleichzeitig Dank und Verpflichtung, die bisherige Arbeit genauso engagiert fortzusetzen. Und das werden wir auch tun!

Der wiedergewählte Landesvorsitzende Christian Löschner (Mitte)
mit seinen Stellvertretern Marius Baisch (links) und Roger Zipp (rechts)

Im Anschluss an die Wahlen folgte noch ein besonderer Programmpunkt: Doris Braun und Martina Loose wurden mit einem Präsent und “standing ovations” der Delegierten aus dem Landesvorstand ganz herzlich verabschiedet. In seiner Würdigung hob der Landesvorsitzende insbesondere das langjährige gewerkschaftliche Engagement beider Kolleginnen in verschiedenen Funktionen und ihre Verdienste für die vbba-Landesgruppe Baden-Württemberg hervor. Besonders schön: Beide bleiben uns gewerkschaftlich erhalten und wir freuen uns auf das Wiedersehen beim nächsten Landesgewerkschaftstag.

Martina Loose und Christian Löschner

Doris Braun und Christian Löschner

Nachfolgend berichteten die Vertreterinnen und Vertreter der örtlichen vbba-Gruppen über die Aktionen des letzten Jahres und die Planungen für die nächste Zeit. Hier konnten alle von den Ideen der Anderen profitieren.

Bevor die Anträge zum diesjährigen Landesgewerkschaftstag besprochen und abgestimmt wurden, informierte der Landesvorsitzende über den Sachstand der Anträge aus dem Vorjahr. Aus Baden-Württemberg kamen verschiedene Impulse für die gewerkschaftliche Arbeit auf Bundesebene; die Themen werden jetzt in der Tarifkommission bzw. direkt oder (wenn notwendig) auch über den dbb weiterverfolgt.

Nach diesem vollgepackten ersten Veranstaltungstag begann mit dem gemeinsamen Abendessen der gesellige Teil des Landesgewerkschaftstages. Denn auch das ist unsere Fachgewerkschaft: gemeinsamer kollegialer Austausch über verschiedene gesellschaftliche, gewerkschaftliche – aber auch fachliche und teilweise persönliche – Themen. Nach dem Kehraus im Restaurant verlängerten einige Delegierte den Abend noch in der „Dorfdiele“ bis in den frühen Morgen.

Pünktlich und vollzählig startete der zweite Tag mit einem ausführlichen Infoblock und den zuvor gesammelten Fragen/Themen der Delegierten.

Delegierte beim Landesgewerkschaftstag 2018

Doris Braun berichtete als Stellvertretende Vorsitzende über die Arbeit des Hauptpersonalrats (HPR), ganz aktuell zum Sachstand LBB (Lebensbegleitende Berufsberatung). Hier hat sich der HPR aufgrund vieler Unklarheiten bzgl. der Umsetzung mit einer negativen Stellungnahme positioniert. Thema war auch die weiter unbefriedigende Situation im Kantinenbereich.

Christian Löschner informierte als Stellvertretender Vorsitzender über die Themen des Bezirkspersonalrats. Hauptbereich war zurückliegend die Ausbildung in Baden-Württemberg. Im Arbeitskreis der Regionaldirektion Baden-Württemberg waren Jan Kirchherr bzw. Joana Peifer als BJAV-Vorsitzende eingebunden.

Doris Braun bei ihren Ausführungen

Zusätzlich wurden von Doris Braun und Christian Löschner als Mitglieder der vbba-Bundesleitung verschiedene gewerkschaftliche Positionen und Planungen der vbba erläutert und die Fragen der Delegierten beantwortet. Anschließend gab es noch detailliertere Informationen zum gewerkschaftlichen Rechtsschutz, der Unfallversicherung, unseren Schulungsangeboten, verschiedenen geplanten Aktionen und einem Ausblick auf die nächsten anstehenden Termine.

Nach diesem Ausblick endete – mit ausdrücklichem Dank des Landesvorsitzenden für die engagierte Moderation von Mike Paulsen und die Disziplin der Vortragenden und Delegierten – der Landesgewerkschaftstag 2018 pünktlich und bei bestem Foto- und Reisewetter.

Übrigens: Die vbba bietet ihren Mitgliedern auch über die Gewerkschaft hinaus noch Mehrwerte: Am Rande des Gewerkschaftstages stellten deshalb für die BBBank Petra Hasebrink und Christian Jacoby verschiedene Leistungen und die Vorteile unseres Kooperationspartners im dbb-Vorsorgewerk kurz vor und beantworteten die Fragen der Delegierten.

Vertreter der BBBank Christian Jacoby und Petra Hasebrink mit Christian Löschner (v.l.n.r.)

image_pdfimage_print
2018-10-20T22:14:51+00:00

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer > Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen